Rohr- und Kanalbetrieb Inh. Achim Heinemann

Inliner-Sanierung

Page Subline

DN 100 bis DN 600

So lösen wir Ihr Problem:
Beim Inline-Prinzip wird ein mit Epoxid-Harz getränkter Filzschlauch in der entsprechenden Dimension per Inversionsverfahren in den Kanal gebracht. Nach entsprechender Aushärtungszeit werden die jeweiligen Hausanschlüsse mit der Roboteranlage aufgefräst. Vorwiegend lange Strecken lassen sich so problemlos an einem Stück sanieren.

Ihr Vorteil:
Durch Zeitersparnis und einen geringen Materialaufwand sparen Sie Kosten. Verschiedene Längen bis zu 150 Metern können problemlos in einem Arbeitsvorgang saniert werden. Die Rohrabdichtung und Stabilisierung über einen größeren Teilabschnitt oder einer gesamten Haltung ist gewährleistet.

Kombination:
In Kombination beider Verfahren (Partielle Sanierung und Inline-Sanierung) sind wir in der Lage, für jede Anforderung eine Antwort zu haben. Wir erarbeiten komplette Sanierungskonzepte, die genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Auch die erforderliche Umsetzung diverser Nebenarbeiten sind nach Absprache möglich.

Standort

Hainstraße 166
42109 Wuppertal

Telenummern

Telefon: 01525 - 49 74 450